Christian Redl ist 11-facher Weltrekordhalter im Freitauchen, auch Apnoe genannt.

Er wurde 1976 in Korneuburg geboren und schnorchelt seit seiner Kindheit. Im Alter von 6 Jahren bekam er zu Weihnachten von seinem Onkel seine ersten Flossen, Maske und Schnorchel. Seitdem ist er dem Element Wasser sehr verbunden.

Nach unzähligen Tauchgängen mit der Pressluftflasche sah er mit 17 Jahren den Film „The Big Blue – Im Rausch der Tiefe“ und entdeckte damit den Sport des Apnoetauchens sowie die Rekordjagd für sich.

Im Jahre 2003 stellte er seinen ersten Weltrekord auf. Mittlerweile sind es elf. Die meisten davon im Freitauchen unter Eis, weshalb er auch den Spitznamen „Iceman“ trägt.

Seine jahrelangen Erfahrungen und Erlebnisse in Extremsituationen gibt er in Mental Coachings weiter.

Seine Leidenschaft für das Wasser konnte er auch in zahlreichen Werbekampagnen und Filmprojekten ausleben.

2021 erfüllte er sich einen weiteren Traum: seine eigene Freitauchschule. In Österreichs modernster Tauchschule in Wien bietet er seitdem Freitauchkurse, Managerseminare, Mental Coachings, Fitness sowie UW-Shootings und Consulting an.

Nähere Infos dazu unter: www.shark-academy.com